Eigene Fehlerseiten definieren

Sie können bei goneo eigene Fehlerseiten definieren. Hierfür müssen Sie sich einerseits die eigenen Fehlerseiten für die entsprechenden Fehler selbst erstellen und über ein FTP-Programm auf Ihren Webspace hochladen, sowie in den entsprechenden Verzeichnissen eine Datei mit dem Namen „.htaccess“ erstellen, welche folgenden Inhalt haben kann:

ErrorDocument 404 http://www.paul-muellers-homepage.de/error_404.html
ErrorDocument 403 http://www.paul-muellers-homepage.de/error_403.html
ErrorDocument 500 http://www.paul-muellers-homepage.de/error_500.html

Hinweis:
Die Domain „www.paul-muellers-homepage.de“ ist nur ein Beispiel und durch Ihre eigene Domain zu ersetzen.

Sinnvoll sind eigene Fehlerseiten z.B. für folgende HTTP-Status-Codes:

403 Forbidden: Der Webserver verweigert die Ausführung der angeforderten Datei
404 Not Found: Der Webserver kann die Anfrage nicht ausführen, da die angeforderte Datei nicht gefunden wurde
500 Internal Server Error: Interner Serverfehler (z.B. Datei- und Verzeichnisrechte falsch)

Weitere Informationen finden Sie auch in der offiziellen Dokumentation des Apache Webserver:
http://httpd.apache.org/docs/2.0/mod/core.html#errordocument


© goneo Internet GmbH - Webhosting
Anregungen? Vorschläge? Senden Sie uns Ihre Tipps!
Bitte beachten Sie, dass wir auf Ihre Anregungen keine Antwort versenden können.
Es handelt sich hierbei nicht um Kundensupport.
Impressum