Apps manuell installieren

OwnCloud wird bereits mit einigen Apps ausgeliefert, welche sich über den App-Manager aktivieren lassen. Bei manchen Apps, tritt bei der Aktivierung jedoch die Fehlermeldung „Die Applikation enthält keine info,xml Datei“ auf. Dies liegt daran, dass OwnCloud an dieser Stelle bisher noch immer nicht auf die sichere Variante cURL setzt, sondern die Apps mit einer Methode versucht zu aktivieren, die „allow_url_fopen“ benötigt.

Informationen zu allow_url_fopen:
Diese Funktion (allow_url_fopen) ist aus Sicherheitsgründen bei goneo (wie auch bei vielen anderen Providern) standardmäßig deaktiviert und lässt sich - auf eigenes Risiko - nur in den Produkten „goneo MServer“, „Webserver Business“ sowie „Webserver Business Plus“, über das goneo-Kundencenter aktivieren.

Doch auch für Kunden eines Shared-Hostingprodukts gibt es hierbei eine Lösung, die zwar leider etwas umständlicher ist aber immerhin sicher und zum Ergebnis führt. (Diesen Weg können übrigens natürlich auch Kunden mit den oben genannten Serverprodukten nutzen, wenn diese nicht die unsichere Funktion „allow_url_fopen“ aktivieren möchten)

FTP-Verbindung aufbauen:
Es ist dafür erforderlich, eine FTP-Verbindung - beispielsweise mittels dem kostenlosen FileZilla - einzurichten und zu seinem Verzeichnis (z.B. /htdocs/owncloud) zu navigieren. Dort findet man dann auch den Unterordner „apps“ in welchen man wechseln muss.

OwnCloud AppStore:
Apps, die standardmäßig bei OwnCloud bereits im App-Manager auftauchen aber sich nicht aktivieren lassen, sowie auch viele weitere, andere Apps, findet man auf der Webseite von OwnCloud unter:

https://apps.owncloud.com

Entpacker-Tool:
Wenn man sich dort eine App heruntergeladen hat, ist diese im ZIP-Dateiformat und muss zunächst mit einem Entpacker-Tool wie z.B. dem kostenlosen 7zip (http://www.7-zip.de) entpackt werden. Wir haben das mal anhand der App „Calendar“ gemacht. Wenn die ZIP-Datei entpackt wurde, findet man darin einen Ordner namens „calendar“ mit vielen Unterordnern und Dateien. Den Ordner „calendar“ muss man nun in FileZilla in den Ordner „apps“ transferieren. Hat man dies erfolgreich erledigt, findet man in seinem App-Manager in OwnCloud unter „Nicht aktiviert“ die App und kann diese über „Aktivieren“ nun aktivieren.



Nachdem die App aktiviert wurde, kann man sie über „Deaktivieren“ auch jederzeit wieder deaktivieren.



Von nun an findet man die App immer unter „Aktiv“ und kann sie darüber jederzeit deaktivieren.



Weitere Informationen finden Sie auch bei einer Google-Suche:
https://www.google.de/#q=owncloud+Die+Applikation+enth%C3%A4lt+keine+info%2Cxml+Datei


© goneo Internet GmbH - Webhosting
Anregungen? Vorschläge? Senden Sie uns Ihre Tipps!
Bitte beachten Sie, dass wir auf Ihre Anregungen keine Antwort versenden können.
Es handelt sich hierbei nicht um Kundensupport.
Impressum