Was ist beim Umzug von .com-, .net-, .org-, .biz und .name-Domains zu beachten?

Um eine Domain mit der Endung .com-, .net-, .org-, .biz oder .name zu goneo zu transferieren, müssen Sie diese Domain bei Ihrem alten Provider zunächst kündigen und Ihrem alten Provider mitteilen, dass die Domain zum Providerwechsel freigegeben werden soll. Dadurch sollte Ihr alter Provider den Status „TRANSFER-LOCK“, „REGISTRAR LOCK“ oder „CLIENT TRANSFER PROHIBITED“ von der Domain entfernen, damit diese auch transferiert werden kann.

Zusätzlich benötigen Sie den sogenannten „AuthCode“. Der AuthCode ist wie ein Passwort, bestehend aus Zahlen, Buchstaben und möglicherweise Sonderzeichen, welchen Sie von Ihrem alten Provier erhalten. Ohne den AuthCode können wir keinen Providerwechsel für die Domain starten, da dieser von der jeweiligen Registrierungsstelle automatisch abgelehnt werden würde.

Nachdem Sie uns den AuthCode mitgeteilt oder in Ihrem goneo-Kundencenter, unter „Domains“, bei dem Knopf „AuthCode“, ihn hinterlegt haben, startet goneo den Transfer der Domain. Die zuständige Registrierstelle, im Fall von goneo die EPAG, sendet darauf hin eine sogenannte „FoA-E-Mail“ (Form of Authorization) an den in den Whois-Kontaktdaten der jeweiligen Domain eingetragenen Admin-C. Diese E-Mail enthält einen Link, den der Empfänger öffnen und darüber dem Transfer zustimmen muss. Andernfalls kann der Providerwechsel der Domain nicht vollzogen werden.

Bitte überprüfen Sie hierzu auch Ihren Spam-/Junk-E-Mail-Ordner. In manchen Fällen wird diese E-Mail fälschlicherweise als Spam bzw. Junk behandelt und automatisch dorthin verschoben.

Achtung! Diese E-Mail wird immer an die E-Mail-Adresse geschickt, die man dem “Domain-Whois” (”Angaben zur Domain”) entnehmen kann. Sollte diese E-Mail-Adresse nicht existieren, kann die Domain nicht transferiert werden. Bitten Sie in diesem Fall Ihren alten Provider um die Aktualisierung der Daten im Domain-Whois.

Sollte der alte Provider die Kontaktdaten im Domain-Whois nicht ändern, egal aus welchem Grund, können Sie die Zustimmung auch schriftlich und unterschrieben per Fax an die EPAG senden. Dazu finden Sie ein entsprechendes „FoA-Formular“ als PDF in Ihrem goneo-Kundencenter, unter „Downloads“. Außerdem finden Sie dort ein PDF namens „Hilfe zum FoA-Formular“, welches alles genau erklärt.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Hinweis:
Generell muss eine .com-, .net-, .org-, .name- und .biz-Domain bereits 60 Tage registriert sein, damit der Wechsel zu einem neuen Provider möglich ist.



© goneo Internet GmbH - Webhosting
Anregungen? Vorschläge? Senden Sie uns Ihre Tipps!
Bitte beachten Sie, dass wir auf Ihre Anregungen keine Antwort versenden können.
Es handelt sich hierbei nicht um Kundensupport.
Impressum