WordPress Datenbankzugangsdaten per FTP-Verbindung auslesen und bearbeiten

Die Datenbank-Zugangsdaten sind in der Konfigurationsdatei von WordPress (wp-config.php) abgespeichert. Gelegentlich ist es notwendig, diese dort auszulesen oder zu ändern. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie eine WordPress Installation auf einen anderen Server oder zu einem anderen Webhoster umziehen oder sich aus anderen Gründen die Zugangsdaten der Datenbank geändert haben (z.B. Passwort geändert). Wie Sie die Datenbank-Zugangsdaten auslesen und bearbeiten können, erklären wir in diesem Artikel.

Je nachdem, für welches Webhosting- oder Webserver-Paket Sie sich bei goneo entschieden haben, können Sie per FTP oder SSH auf den Server zugreifen. Wir verwenden in diesem Artikel das Programm FileZilla, um eine FTP-Verbindung aufzubauen, da dies ist in allen Webhosting- und Webserver-Paketen möglich ist. Wie Sie mit FileZilla oder einem anderen FTP-Programm eine Verbindung zu Ihrem Webspace herstellen können, erklären wir hier.

wp-config.php öffnen

Navigieren Sie in das Verzeichnis, in dem sich Ihre WordPress Installation befindet. Falls Sie unsicher sind, können Sie in Ihrem goneo-Kundencenter unter Webserver nachschauen, in welchem Verzeichnis Sie WordPress installiert haben. In diesem Verzeichnis befindet sich auch eine Datei namens wp-config.php. Diese müssen Sie nun öffnen. In FileZilla machen Sie dazu einen Rechtsklick auf die Datei und wählen Ansehen/Bearbeiten aus.

Die Datei wird nun mit dem bei Ihnen eingestellten Texteditor geöffnet. Hier benötigen wir nun die beiden Werte DB_USER (Datenbank Benutzername) und DB_PASSWORD (Datenbank Passwort), so wie im folgenden Beispiel gezeigt (ohne die Anführungszeichen):

Konfigurationsfehler beheben

Falls WordPress keine Datenbankverbindung aufbauen kann, können Sie an dieser Stelle die Zugangsdaten entsprechend korrigieren. Dies ist - wie eingangs beschrieben - dann erforderlich, wenn Sie das Passwort der Datenbank geändert haben oder die WordPress Installation auf einen anderen Server umgezogen haben und sich die Datenbank-Zugangsdaten geändert haben. Da sich Datenbanknamen und -benutzer in der Regel bei einem Umzug zwischen verschiedenen Webhostern ändern, müssen Sie diese in der Konfigurationsdatei an die neue Datenbank anpassen.

Hinweis! In den meisten Fällen liegen Datenbank und Webserver auf demselben Server. In dem Fall ist als Datenbank Host der Wert localhost oder 127.0.0.1 eingetragen. Falls Datenbank und Webserver bisher auf unterschiedlichen Servern lagen, kann es jedoch sein, dass hier ein anderer Servername eingetragen ist. Bei goneo lautet der Datenbank Host localhost.

Wenn Sie die Konfiguration geändert haben, müssen Sie die geänderte Datei wieder auf den Server hochladen. FileZilla kann dies automatisch für Sie übernehmen. In der Regel werden Sie von FileZilla nach dem Speichern und Schließen des Texteditors bzw. beim Wechsel auf das Programm gefragt, ob die veränderte Datei hochgeladen werden soll. Bestätigen Sie diese Frage mit Ja. Die Änderung an der Konfigurationsdatei greift sofort, bzw. sobald die Datei hochgeladen wurde.


© goneo Internet GmbH - Webhosting
Anregungen? Vorschläge? Senden Sie uns Ihre Tipps!
Bitte beachten Sie, dass wir auf Ihre Anregungen keine Antwort versenden können.
Es handelt sich hierbei nicht um Kundensupport.
Impressum